CDU Stadtverband Schlitz

CDU-Fraktion sorgt sich um den Schülerverkehr und den Zustand der Straßen

Als Rund um das Schlitzerland die Bautätigkeiten losgingen war der Aufschrei in der Bevölkerung groß. Dies konnte Kevin Alles, Fraktionsvorsitzender der CDU, nachvollziehen. „Wenn ich mir die Straßen und Ortsdurchfahrten im Schlitzerland anschaue, besteht noch ein großer Investitionsstau in die Straßeninfrastruktur“, so Kevin Alles in der letzten Fraktionssitzung der Christdemokraten. 

Gerade die Verbindungswege nach Lauterbach und Fulda sind teilweise in einem katastrophalen Zustand. Auch Bürgermeister Heiko Siemon sieht die Probleme. Daher soll aufgrund einer Parlamentarischen Initiative Hessen Mobil auf den aktuellen Zustand hingewiesen werden. Gerade auf der Strecke Hemmen nach Kämmerzell ist die Straße in einem sehr schlechten Zustand. Daher soll in diesem Fall auch der Magistrat der Stadt Fulda auf den Missstand aufmerksam gemacht werden, damit dieser sich ebenfalls für eine Sanierung einsetzt.

Ein weiteres Problem besteht in Bernshausen. Hier hatte Walter Schaaf, Fraktionsmitglied der CDU und Ortsvorsteher von Bernshausen, die Fraktionsmitglieder auf den Schülerverkehr aufmerksam gemacht. Die Kinder, welche die Schule in Lauterbach besuchen, müssen über die Landesstraße zu Bushaltestelle gehen. „Dies wäre ja kein Problem“, so Walter Schaaf, „wenn sie nicht 3 Fahrspuren in der vielbefahrenen Ortsdurchfahrt, gerade in den Morgenstunden, überqueren müssten.“ Auch hier sehen Heiko Siemon und Kevin Alles Hessen Mobil in der Pflicht, damit eine schnelle und praktikable Lösung gefunden wird. Dies könnt in Form einer Querungshilfe geschehen.

CDU-Fraktion