Neuigkeiten

15.10.2020, 12:47 Uhr
CDU Fraktion vor Ort in Fraurombach
Funktionsgebäude „Buisch ahl Huss“ steht in den Startlöchern
Der nächsten Abstecher der Sommertour führte die CDU-Fraktion nach Fraurombach. Hier begrüßte Ortsvorsteher Gerhard Marx die Fraktion am Dorfgemeinschaftshaus. Der Rundgang durch den Ort begann an der Unterführung unter der Landes- und Kreisstraße. Dieser Weg ist neben dem Radweg nach Fraurombach auch der Schulweg der Fuldamühle zur Bushaltestelle. Leider versandet dieser Weg immer wieder bei einem Übertritt der Rombach. Hier sieht der Ortsbeirat Handlungsbedarf zur Behebung des Problems. 
Die Rombach ist auch in der Sandlofser Straße ein Problem. Beim Überlaufen des Regenrückhaltebeckens tritt der Bach auch hier über die Ufer. Diesbezüglich hat laut Ortsvorsteher Marx eine Besprechung u.a. mit der oberen Wasserbehörde des Regierungspräsidiums stattgefunden, jedoch seien seit dieser Begehung keine Maßnahme umgesetzt worden. Stadträtin Andrea Michel-Herbert wird daher dieses Problem in der nächsten Magistratssitzung ansprechen.
Das IKEK Programm Funktionsgebäude „Baisch ahl Huss“ steht bereits in den Startlöchern, da der Bewilligungsbescheid übergeben wurde. Leider muss hier der Baustart Corona geschuldet etwas verschoben werden. Dennoch konnte sich die Fraktion einen Überblick über das Gebäude verschaffen, da der Ortsbeirat die Pläne an der Dorflinde aufgehängt hat. 
Zum Abschluss berichtete Ortsvorsteher Marx über die weiterhin vorhandene Lärmbelästigung durch den LWK-Verkehr auf der Landesstraße L 3176. Hier erhofft sich der Ortsbeirat, dass weiter am Lärmschutz von Seiten von Hessen Mobil gearbeitet wird. Von Seiten der Stadt Schlitz wird diesbezüglich nachts immer wieder mal geblitzt, damit sich der Verkehr an die dortigen Geschwindigkeitsbegrenzungen hält und somit die Lärmbelästigung möglichst geringgehalten wird. Zusätzlich zu den Blitzmaßnahmen müsste die Landesstraße aber auch grundlegend saniert werden, um langfristig das Problem Lärm zu beheben.