Neuigkeiten

03.10.2020, 12:24 Uhr
CDU Fraktion vor Ort in Hutzdorf
„Blumenweg 2.0“ soll in Hutzdorf unbedingt vermieden werden
Bei herrlichen Spätsommertemperaturen führte die Sommertour der CDU-Fraktion nach Hutzdorf. Am Spielplatz begrüßte Ortsvorsteherin Sonja Nowraty die CDU-Fraktion. Ein Wunsch des Ortsbeirates ist es, dass der doch in die Jahre gekommen Zaun am Spielplatz im kommenden Jahr erneuert werden soll. Gleichzeitig wurde bei dieser Gelegenheit die Vandalismusvorfälle vor ein paar Wochen nochmals thematisiert.
 Der nächste Punkt bei der Ortsbegehung war das evtl. zukünftige Neubaugebiet. Ein besonderer Wunsch des Ortsbeirates ist es, dass hier im Zuge der Planung gleich ein Ausbau der Straße mit aufgenommen wird. Der Ortsbeirat möchte unbedingt einen „Blumenweg 2.0“ verhindern. Denn analog zum Blumenweg wurde auch der Ulmenweg nur sporadisch hergestellt. Hier hat bis zum heutigen Tage kein vollständiger Ausbau stattgefunden. Da in den Planungen oberhalb des Ulmenweges ebenfalls Bauplätze geplant sind, wäre es denkbar gleich den erstmaligen Ausbau mit durchzuführen. Dies sieht die CDU-Fraktion ebenfalls als praktikable Lösung. Daher wird das Anliegen im Magistrat für die weitere Planungen aufgenommen.
Zur Attraktivität des Grillplatzes soll neben des Wasserspielplatzes (IKEK-Maßnahme) noch eine Nestschaukel installiert werden. Hier bittet der Ortsbeirat um Unterstützung für die kommenden Haushaltsberatungen. 
Von Seite der Feuerwehr Hutzdorf gibt es ein Problem am Feuerwehrgerätehaus. Teilweise Unterspülungen machen der Bausubstanz schwer zu schaffen. Der Sockel müsste daher in naher Zukunft saniert werden. Dieses Problem sollte nicht lange hinausgezögert werden. 
Zum Abschluss bedankte sich der Ortsbeirat bei der CDU-Fraktion für das Interesse und dem gemeinsamen Ortsrundgang.