Neuigkeiten

09.12.2021, 22:00 Uhr
CDU vor Ort bei den Stadtwerken
Wichtige Zukunftsthemen stehen im Elektrizitätswerk auf der Agenda
Schlitz. In der vergangenen Woche besuchte die CDU-Fraktion das Elektrizitätswerk der Stadtwerke Schlitz und bekam eine interessante Führung von Herrn Dietz (Kaufmännischer Betriebsleiter) und Herrn Susemichel (kommissarischer Abteilungsleiter E-Werk) durch die Räumlichkeiten am Mühlenweg. 
 Dabei wurden sowohl tagesaktuelle lokale Fragen diskutiert sowie globale Zukunftsthemen besprochen und bewertet. Hierbei wurde deutlich, dass auch für die Stadtwerke der Stadt Schlitz die zukünftigen Anforderungen im Bereich des E-Werks steigen werden. Exemplarisch zu nennen sind hier die rechtlichen Dokumentationspflichten, die Arbeitssicherheit der Mitarbeiter, die Sicherstellung der Stromversorgung im ländlichen Bereich, E-Mobilität und IT-Sicherheit sowie die Digitalisierung. 

Weiter wurde in einem größeren Umfang über die Ausbreitung von PV-Anlagen gesprochen. Hierbei muss nämlich beachtet werden, dass je mehr PV-Anlagen betrieben werden, auch die Anzahl der Einspeisepunkte in das öffentliche Netz steigt. Hierfür sind jedoch die Netze im ländlichen Raum perspektivisch noch nicht vollends ausgebaut. Ein weiterer Punkt der zu beachten gilt ist, dass dadurch teilweise mehr Strom in das öffentliche Netz eingespeist als abgenommen wird. Hier soll zukünftig der Ausbau an intelligenter Steuerung der Messsysteme und Kommunikationseinheiten weiterhelfen, um das Niveau stabil zu halten.

Für die CDU-Fraktion war darüber hinaus erfreulich zu hören, dass alle bisherigen IT-Audits (Stichwort: Cyberkriminalität) erfolgreich bestanden wurden, die Bundesnetzagentur nur sehr wenige Netzausfälle bescheinigen konnte und der Strompreis auch im Jahr 2022 stabil gehalten wird. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Herrn Dietz und Herrn Susemichel für die sehr gute Arbeit des städtischen E-Werks.

CDU-Fraktion