Neuigkeiten

15.11.2021, 05:46 Uhr
CDU-Fraktion informierte sich über private IKEK-Maßnahme
Private Maßnahmen werden bis zu einer Höhe von 35 % gefördert
Die Stadt Schlitz konnte sich im Jahr 2017 erfolgreich um das Dorfentwicklungsprogramm in Hessen (IKEK) bewerben. Somit können nicht nur öffentliche und kommunale Projekte gefördert werden, sondern auch private Maßnahmen mit einer Höhe von bis zu 35 % der Investitionssumme. Die CDU-Fraktion nahm dies zum Anlass, sich einmal über eine solche private Förderungsmaßnahme vor Ort zu informieren. Niko Schellhaas hat derzeit eine private Maßnahme in der Ausführung und erläuterte der Fraktion seine Erfahrungen mit dem Dorfentwicklungsprogramm. Wie so oft gibt es in diesen Fällen, von Sanierungen von alten Fachwerkhäusern, meist nur kleinere Probleme mit dem Denkmalschutz zu vermelden. Stadtrat Heiko Siemon bedankte sich für die Besichtigung und konnte mit Niko Schellhaas feststellen, dass das IKEK-Programm eine richtige und wichtige Maßnahme für das Schlitzerland ist.