Neuigkeiten

05.11.2021, 06:30 Uhr
CDU vor Ort in der städtischen Bücherei
Gerade die neuen Medien sind bei den Lesern beliebt
Die neue Leiterin der Stadtbücherei, Frau Geberlein, stellte der CDU-Fraktion die kommenden Projekte und neue Ausleihmedien in der Bücherei vor.
In der städtischen Bücherei hat sich einiges verändert. Neben dem traditionellen Ausleihen von Büchern, sind viele neue Medien hinzugekommen. Frau Geberlein konnte der CDU-Fraktion berichten, dass sich gerade diese Medien eine hohe Beliebtheit bei der Leserschaft hat. Hierbei würden besonders die Tonie-Figuren - auch die erforderlichen Boxen - und Tiptoi-Bücher nachgefragt werden. Aber auch Gesellschaftsspiele für jedes alter können mittlerweile ausgeliehen werden. 
Aber auch in der Digitalisierung hat sich einiges in der Bücherei geändert. Hier berichtete Frau Geberlein, dass es zwar noch einige Defizite gebe, welche aber Schritt für Schritt verbessert werden. Hierzu sei u.a. die neue Ausleihe-Software genannt, welche im Dezember an den Start gehen soll. Mit dieser Software besteht dann die Möglichkeit Bücher von zuhause aus auszuleihen. Die Stadtbücherei verfügt derzeit über ca. 20.000 Medien und konnte seit der Coronapandemie viele neue Leser hinzugewinnen. Derzeit gibt es Rund 500 aktive Leser. Dies erfreute Frau Geberlein besonders, jedoch sei diese Zahl auch noch stark ausbaufähig. Wie die Leserschaft erhöht werden soll, dazu hat Frau Geberlein schon die ein oder andere Idee, welche in Zukunft umgesetzt werden soll. Die CDU-Fraktion konnte aus dem Gespräch einige Inspirationen mitnehmen und wird versuchen, diese in dem kommenden Haushalt einzubringen. 

CDU-Fraktion